Poller zum Schutz Sensibler Bereiche

Sicherheit garantieren wird zu einer dringenden Kernaufgabe.


Der Schutz von überfüllten öffentlichen Räumen ist heute eine absolute Priorität. Nach den zahlreichen Attentaten in weniger als zwölf Monaten ist der Fahrzeugterrorismus heute weltweit eine der Hauptsorgen, da Instrumente verwendet werden, die zu unserem Alltag gehören: Autos, Lieferwagen, LKW.

Die Sicherung der sogenannten sensiblen Bereiche ist jedoch keine einfache Sache, da die am stärksten gefährdeten Orte in der Regel die besonders attraktiven Kunst- und Kulturstätten sind.

Die Sicherheit der Menschen wahren, ohne ihre Bewegungsfreiheit zu beeinträchtigen, ist daher die entscheidende Qualität, die in Zukunft den wahren Unterschied ausmacht, denn sie erlaubt es uns, unseren Alltag nicht auf den Kopf stellen zu müssen und uns wieder überall sicher fühlen zu können.


Informationen anfordern

Wie Man das Problem lösen kann

Die Lösungen, um LKW abzuwehren, die mit hoher Geschwindigkeit gefahren werden, gibt es bereits seit geraumer Zeit. In den meisten Fällen handelt es sich um schnell verfügbare Notlösungen, die jedoch aus ästhetischer und funktioneller Sicht eher unpraktisch sind: Betonblöcke und -kübel, Jersey- und Betonschutzwände erfüllen zwar den Zweck, die Zufahrt zu sperren, sind aber nur schwer installier- und verstellbar und beeinträchtigen die Ästhetik der Orte, die sie schützen.

Probleme, mit denen Lösungen dieser Art verbunden sind

• Wenn sie von einem LKW, der mit einer Geschwindigkeit von über 50 km/h gefahren wird, getroffen werden, wird der LKW dadurch zwar verlangsamt, sie halten dem Aufprall jedoch nicht komplett stand und werden verschoben, wodurch die Gefahr besteht, die Menschen in der unmittelbaren Umgebung zu verletzen;

• Einmal aufgestellt, können sie nur mithilfe von Kränen und speziellem Personal versetzt werden, was mit Zeit- und Kostenaufwand verbunden ist;

• Die Sperrung des Verkehrs verhindert auch die Zufahrt eventueller Rettungsfahrzeuge (Krankenwagen, Feuerwehr, Polizei);

• Ihr unansehnliches Erscheinungsbild verschandelt außerdem die Schönheit der Orte, an denen sie aufgestellt werden.

Die einfachste und vielseitigste Lösung wird durch die Installation und Nutzung von feststehenden oder beweglichen Hochsicherheitspollern geboten. Sie bewahren je nach Bedarf der Stadtverwaltungen die Stadtansicht und gewährleisten die Sicherheit im Fall von Kollisionen bis 80km/h. Die Zufahrt kann jederzeit automatisch geöffnet werden, damit Einsatzfahrzeuge problemlos in den Bereich einfahren können und eine rasche Evakuierung erleichtert wird.

Zum Sortiment

Die Erfahrung von Bft erzielt das Optimale Ergebnis

Die besondere Aufmerksamkeit hinsichtlich der Bedürfnisse derjenigen, deren Aufgabe es ist, die Zufahrten zu kontrollieren, hat Bft veranlasst, im Laufe der Zeit verschiedene Arten von Pollern zu konzipieren und zu entwickeln, die heute die ideale Lösung für dieses Problem darstellen, das von so dringender Aktualität ist.

Sobald sie an den gewählten Standorten installiert wurden, bieten sie eine Reihe von deutlichen Vorteilen:
• sie werden gemäß den wichtigsten internationalen Sicherheitsstandards konzipiert (IWA und PAS68);
• sie besitzen eine hohe Bruchfestigkeit und sind strukturell darauf ausgelegt, Fahrzeuge von mehr als 7 Tonnen, die mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h gefahren werden, aufzuhalten;
• jeder automatische Hochsicherheitspoller verfügt über eine eigene Hydraulikpumpe, die auch im Falle einer Fehlfunktion dafür sorgt, dass die Zufahrten, die aus mehreren Pollern bestehen, geschlossen bleiben;

• im Fall eines plötzlichen Stromausfalls fährt der Pfosten nicht herunter und kann nur über ein spezielles manuelles Verfahren abgesenkt werden;
• das ästhetische Erscheinungsbild der feststehenden und automatischen Poller ist identisch, um die Kontinuität und Einheitlichkeit an den Standorten zu gewährleisten.

Die Erfahrung, die wir im Laufe der Jahre gesammelt haben, und unsere Fähigkeit, die Situationen unter allen möglichen Aspekten zu analysieren, haben uns außerdem veranlasst, Vorrichtungen zu entwickeln, um mögliche Manipulationen der Betätigungsmechanismen der Poller zu verhindern und es praktisch unmöglich zu machen, diese unbefugt zu steuern.

Produkte, die Bft bereits in den Ländern mit hoher Terrorgefahr installiert hat, garantieren bis heute die Sicherheit der Menschen und haben praktisch keine Auswirkungen auf die Umgebung, da sie sich optimal in die Gestaltung der städtischen Räume integrieren.

Um maximale Sicherheit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten, nutzt Bft seine langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Poller und entwickelt für jeden einzelnen Kunden bedarfsgerechte, maßgeschneiderte Lösungen.

Siehe Zertifizierungen

Informationen anfordern

Diese Webseite verwendet Targeting-Werbe-Cookies (eigene und anderer Websites), die Informationen über Ihr Nutzungsverhalten im Netz benutzen, um Werbeanzeigen besser auf Sie und Ihre Präferenzen abzustimmen. Wenn Sie auf dieser Website bleiben oder fortfahren, ohne die Cookie-Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie dem Erhalt von Cookies auf unseren Seiten zustimmen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Klicken Sie dazu auf „Nähere Informationen über Cookies” oder auf den Link „Datenschutzinformationen” unten auf der Seite.

Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu oder versuchen Sie es später erneut.