Extrem robuster Hochleistungsmotor für Schiebetore

ICARO ULTRA AC A2000

Produktcode P925238 00002
  • GRÖSSENSCHEMA
technische Zeichnung ICARO ULTRA AC A
Technologien
  • Die in einer spezifischen Bft-Schrankenlinie installierte wartungsfreie Vorrichtung zeichnet sich durch seine extrem hohe Lebensdauer und seinen flüsterleisen Betrieb aus und garantiert die Irreversibilität der Bewegung.

  • Der berührungslose Drehgeber mit hoher Auflösung gewährleistet die zuverlässige Hinderniserkennung.
    Er garantiert eine rasche Bewegungsumkehr und verbessert die Laufruhe des Antriebs während der Beschleunigung und Verzögerung.

  • Das sichere Übertragungssystem.
    Bft-Sender nutzen ein Rolling-Code-Verschlüsselungssystem, das die Befehle absolut sicher verarbeitet und jeden unerlaubten Zugriff verhindert.
    Beim Drücken auf eine Funksteuerungstaste wird jedes Mal ein anderer Code an die Steuerung gesendet, der nur vom Empfänger erkannt wird und nur einmal genutzt werden kann.
    Der generierte Algorithmus verhindert somit ein erneutes Senden des gleichen Codes.

  • Der richtige Schub für die Sicherheit des Antriebs.
    Dieses intelligente Drehmoment-Managementsystem basiert auf der Mikroprozessortechnologie der Bft-Steuerungen.
    Anhand verschiedener Datenerfassungsmethoden wird die erforderliche Schubkraft für die Bewegungsausführung konstant aktualisiert.
    Zudem vereinfacht D-Track dem Installateur die Ausstellung der gesetzlich vorgeschriebenen Zertifizierungen.
    Herkömmliche Steuerungen, die nicht die genaue Torposition „lesen”, wenden eine konstante Schubkraft an und sind daher nicht in der Lage, eine permanente Sensitivität während des Öffnens und Schließens zu gewährleisten.
    Die Bft-Geräte hingegen erkennen auch kleinste Veränderungen in der Kraft des Tores oder der Tür, beispielsweise infolge von Temperaturschwankungen oder Verschleiß, und passen die an den Motor übertragene Drehzahl entsprechend an.
    Herkömmliche Steuerungen sind nicht in der Lage, die notwendigen Schubkraftveränderungen zu erkennen, was dazu führen kann, dass sie nicht vorhandene Hindernisse anzeigen.
    Das BFT-System garantiert somit höchste Anlagensicherheit und perfekten Betrieb, unabhängig von den klimatischen Bedingungen, der Temperatur oder mechanischem Verschleiß.

  • Ein neues Codiersystem für direktes Klonen der Fernsteuerungen.
    Mit dem auf Mikroprozessor-Technologie basierenden System lässt sich jede MITTO-Fernsteuerung in eine MITTO REPLAY-Fernsteuerung klonen.
    Die erste Funkfernbedienung übermittelt den korrekten Code an die zweite Fernbedienung, welcher dann bei der ersten Verwendung automatisch im Empfänger gespeichert wird.
    Für absolute Sicherheit bei der Datenverarbeitung und -übertragung sorgt die Nutzung des Rolling-Code-Systems.

Antrieb 230 V für Schiebetore bis 2000 kg mit Absolut-Encoder. Flügelgeschwindigkeit 9 m/min. Endschalter Magnetisch. Mit mechanischer Sicherheitskupplung, Drehmomentverwaltung über D-Track-Technologie und Ölbadgetriebe.

Eingebaut - Integrierte Bedienkonsole
LEO B CBB L02
Assistenz

Achtung: Um von der offiziellen Garantie auf online gekaufte Bft-Produkte zu profitieren, müssen Sie überprüfen, ob der Händler von Bft genehmigt wurde.

Technische Dokumentation
Technische Daten
Steuerzentrale LEO B CBB L02
Stromversorgung Platine 230 V
Versorgungsspannung AC 230 V
Leistungsaufnahme 750 W
Max. Tür-/Torgewicht 2000 kg
Torgeschwindigkeit 9 m/min
Endschaltertyp Magnetisch
Ritzelmodul 4
Verlangsamung Ja
Verriegelung Mechanisch
Freigabe Mit Hebel und individuellem Schlüssel
Überlastbegrenzung Mechanical clutch + encoder
Betriebsfrequenz sehr intensiv
Schutzklasse IP55
Umweltbedingungen -20 ÷ 55 °C
U-Link Ja
Video
Icaro Ultra AC A 2000
Icaro Ultra AC A 2000
Anzeigen
Zubehör

Empfohlenes Zubehör für diese Produkte

  • CP Cod. D221073Kunststoff Zahnstange, Modul 4, Querschnitt 22 x 22 mm, Länge 1 m, Befestigung mit Schrauben in Langlöchern.
    Max. Ladekapazität 600 kg.
    Kunststoff Zahnstange, Modul 4, Querschnitt 22 x 22 mm, Länge 1 m, Befestigung mit Schrauben in Langlöchern.
    Max. Ladekapazität 600 kg.

  • CVZ-S Cod. N999320Stahl Zahnstange, Modul 4, Querschnitt 30 x 8 mm, Länge 1 m, Befestigung mit Schrauben auf Halterungen.
    Max. Ladekapazität 800 kg.
    Stahl Zahnstange, Modul 4, Querschnitt 30 x 8 mm, Länge 1 m, Befestigung mit Schrauben auf Halterungen.
    Max. Ladekapazität 800 kg.

  • CFZ Cod. D571054Verzinkter Stahl Zahnstange, Modul 4, Querschnitt 22 x 22 mm, Länge 2 m, Schweißen.
    Max. Ladekapazität 2000 kg.
    Verzinkter Stahl Zahnstange, Modul 4, Querschnitt 22 x 22 mm, Länge 2 m, Schweißen.
    Max. Ladekapazität 2000 kg.

  • CVZ Cod. D571053Stahl Zahnstange, Modul 4, Querschnitt 30 x 12 mm, Länge 1 m, screw on supports.
    Max. Ladekapazität 1000 kg.
    Stahl Zahnstange, Modul 4, Querschnitt 30 x 12 mm, Länge 1 m, screw on supports.
    Max. Ladekapazität 1000 kg.

  • SFI Cod. N999156Fundamentplatte für ARES und ICARO (im Lieferumfang des Antriebs).Fundamentplatte für ARES und ICARO (im Lieferumfang des Antriebs).

  • THEKE B PRA 01 Cod. P125018Schutzgehäuse aus Metall für Schiebetorantriebe der Serie ARES und ICARO.Schutzgehäuse aus Metall für Schiebetorantriebe der Serie ARES und ICARO.

  • B EBA RS 485 LINK Cod. P111468Erweiterungsplatine für den Anschluss von zentralen Steuerungsgeräten über serielle Schnittstelle.Erweiterungsplatine für den Anschluss von zentralen Steuerungsgeräten über serielle Schnittstelle.

Gesamtes Zubehörangebot anzeigen

Diese Webseite verwendet Targeting-Werbe-Cookies (eigene und anderer Websites), die Informationen über Ihr Nutzungsverhalten im Netz benutzen, um Werbeanzeigen besser auf Sie und Ihre Präferenzen abzustimmen. Wenn Sie auf dieser Website bleiben oder fortfahren, ohne die Cookie-Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie dem Erhalt von Cookies auf unseren Seiten zustimmen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Klicken Sie dazu auf „Nähere Informationen über Cookies” oder auf den Link „Datenschutzinformationen” unten auf der Seite.

Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu oder versuchen Sie es später erneut.